Bekanntmachung zum Schützenfest vom 07.-09.07. 2018

Bekanntmachung

Wir machen darauf aufmerksam, dass es sich bei den Verkaufspreisen um Endverkaufspreise handelt und somit das Bedienungspersonal keine Aufschläge auf Speisen oder Getränke machen darf.

Auf die Jugendschutzbestimmungen wird besonders hingewiesen. Diese Bestimmungen hängen an mehreren Stellen in der Schützenhalle zur Einsichtnahme aus.

Bitte unbedingt beachten, dass das Rauchen gem. dem Nichtraucherschutzgesetz (NiSchG NRW) in der Schützenhalle strengstens untersagt ist!

Die Schützenbrüder und Festteilnehmer werden hiermit daran erinnert, dass besonders darauf zu achten ist, Glasbruch zu vermeiden.
Die Gläser sind Eigentum der Schützenbruderschaft. Boshaftes und mutwilliges Zerstören von Gläsern wird strafrechtlich geahndet.

Auftretende Unfälle sind sofort mit Zeugenangaben im Vorstandszimmer zu melden, damit die Schadensmeldung rechtzeitig erfolgen kann.
Ein nicht gemeldeter Unfall kann nicht mehr berücksichtigt werden.

Am Samstag wird ab 19.00 Uhr Eintritt erhoben. Der Sonntag und Montag ist frei.
Mitgliedskarten als auch Gästekarten sind offen zu tragen.

Ferner weisen wir gem. der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) daraufhin, dass im Rahmen unserer Schützenfest-Feierlichkeiten Fotos und ggfs. auch Videos angefertigt werden. Ein Teil dieser Aufnahmen wird ggf. im Internet und auch in der Presse veröffentlicht. Mit der Teilnahme an unserem Schützenfest und dem Besuch unserer Lokalitäten erklären Sie sich mit der Veröffentlichung einverstanden!

 

Warnung

– Lebensgefahr beim Vogelschießen am Schützenfestmontag!!!

Während des Vogelschießen am Montag, 09.07.2018, sind die Küppelwege gesperrt!
Das Betreten der Küppelwege ist strengstens verboten!
Wer trotz dieser Warnung die Wege begeht, begibt sich in Lebensgefahr!
Bitte informieren sie auch Ihre Kinder, Freunde und Gäste.

 

Der Vorstand wünschst allen Festteilnehmern ein schönes und harmonisches Schützenfest 2018.

gez. Der Vorstand