Die Schützenhauptmänner von 1828 bis Heute

Die Schützenhauptmänner wurden bis 1825 als Richtmänner bezeichnet.

Die Richtmänner, die der Freienohler Schützenbruderschaft seit ihrer „Wiedergründung“ im Jahre 1702 bis zum Jahre 1825 vorgestanden haben, oblag die Herrichtung und die finanzielle Abwicklung des Schützenfestes.

Seit 1828 ist an die Stelle des Richtmannes der Schützenhauptmann getreten.

Da von 1826 bis 1872 kein Protokollbuch vorliegt, konnten leider nicht alle Namen der Schützenhauptmänner aus dieser Zeit erfasst werden.

Aus den vorliegenden Archivaufzeichnungen konnten somit folgende Schützenhauptmänner niedergeschrieben werden:

Schützenhauptmänner
der St. Nikolaus Schützenbruderschaft 1702 e.V.
von heute bis 1828
Jahr Schützenhauptmann
 

seit 2018

 

Sascha Maas

2015-2018 Frank Rips
2002-2015 Wilfrid Maas (anschl. Ehrenhauptmann)
1983-2002 Friedel Bräutigam (anschl. Ehrenhauptmann)
1978-1983 Rolf Lagemann
1973-1978 Herbert Geißler
1967-1973 Franz-Josef Köster
1965-1967 Josef Köster
1961-1965 Johannes Bürger
1957-1961 Georg Neise (anschl. Ehrenhauptmann)
1953-1957 Gustav Becker
1949-1953 Georg Neise
1949-1953 Franz Höhmann (Brudermeister)
1948/1949 Wilhelm Pütz (anschl. Ehrenhauptmann)
1945-1948 Wilhelm Pütz (kommissarisch)
1941-1945 NSDAP
1933-1941 Fritz Gördes
1928-1932 Wilhelm Pütz
1926/1927 Theodor Zacharias
1924/1925 Anton Köster
1922/1923 Franz Rocholl
1913-1921 Johann Flinkerbusch
1910-1912 Ferdinand Pöttgen
1904-1906 Franz Köster
1901-1903 Josef Noeke
1897-1900 Franz Spindeldreher
1895/1896 Heimich Rocholl
1893/1894 Ferdinand Pöttgen
1890-1892 Johann Schwefer
1888/1889 Franz Trumpetter
1886/1887 Johannes Kückenhoff
1884/1885 Franz Schwefer
1880 Karl Feldmann
1878/1879 Kaspar Rocholl
1876/1877 Franz Korte
1873-1875 Arnold Schröder
1871 Adolf Feldmann
1870 Arnold Schröder
1868/1869 Franz Korte
1867 Friedrich Göckeler
1864/1865 Kaspar Helnerus
1863 Heinrich Trompetter
1862 Fritz Kerstholt
1861 Heinrich Trompetter
1860 Kaspar Noeke
1859 Josef Funke
1858 Anton Trumpetter
1857 Johann Kückenhoff
1856 Johann Lichte
1855 Arnold Schröder
1854 Franz Göckeler
1852 Franz Georg Schwefer
1851 A. Schröer sen.
1846 Johannes Trumpetter
1842 Franz Kaspar Düring
1837 Engelhard Düring
1836 Bernhard Becker
1835 Adam Pöttgen
1834 Johann Neise
1832 Franz Humpert
1828 Johannes Vogt