Zeitungsbericht zu unserem neuen Königspaar Peter Koßmann und Alexa Kehr

Folgender interessanter Zeitungsbericht wurde am 10.07.2018
in der WP/WR und auf deren Homepage ( Autor und Fotos: Stefan Pieper ) zu unserem Schützenfest veröffentlicht:

Vizeregent braucht in Freienohl länger als der König

Die Majestäten in Freienohl: Peter Koßmann und Alexa Kehr (rechts) sind das neue Königspaar, Jonas Arkenau ist Vizekönig – (Foto: Stefan Pieper)


FREIENOHL. 
  Eine knappe halbe Stunde – dann stand der neue König der St.-Nikolaus-Bruderschaft Freienohl fest. Am Gewehr waren sehr gute Schützen.

Die Freienohler Schützen erlebten in diesem Jahr ein sehr schnelles Schießen um die Königswürde. Am Ende jubelte Peter Koßmann.

Bereits nach wenigen Minuten schoss Kai Rickert dem Vogel den rechten Flügel ab. Der Aar neigte sich nach links in die Waagerechte. Doch Peter Koßmann brachte kurz darauf mit dem Abschuss des linken Flügels das hölzerne Tier wieder in die senkrechte Lage.

Zusammen mit Klaus Lagemann und Claas Lichte lieferten sich die vier Anwärter um die Königswürde ein spannendes Gefecht. Letztlich konnte Peter Koßmann dieses mit dem 121. Schuss für sich entscheiden. Nach nur 33 Minuten, mit einem super Schuss, fiel der Vogel überraschend von der Stange.

Der 47-jährige Logistikmitarbeiter der Brauerei Veltins ist zugleich auch Kompanieführer der ersten Kompanie und aktiver Schalke-Fan. Zur Königin nahm er sich Alexa Kehr. Eigentlich wollte er gar keine Majestät werden. Erst am Sonntagabend hatten ihn die Kompaniefrauen beim einem Bier dazu überredet.

„Alle Schützen haben hervorragende Trefferergebnisse geliefert“, lobe Schießleiter Werner Kremer die Schussleistung alle vier Aspiranten.

Jonas Arkenau ist Vize

Vizekönig wurde Jonas Arkenau von der 2. Kompanie. Der 20-jährige ist Edeka-Mitarbeiter in Niederense.

Das Schießen um den Vizekönig dauerte erheblich länger. Der Geck war aus sehr zähem Holz geschnitzt, so dass letztlich Salvenschießen angeordnet wurde.

Marc Richter und Lilly Schröer sind das neue Kinderkönigspaar

Bereits am Familiennachmittag am Sonntag wurde das neue Kinderschützenkönigspaar ermittelt. An der Laserschießanlage bewies Marc Richter die beste Zielgenauigkeit. Zusammen mit Lilly Schröer trägt er nun für ein Jahr den Titel des Kinderkönigspaares. Mit einem kleinen Festumzug wurde das neue Kinderkönigspaar anschließend unter dem Applaus der Schützen und Gäste auf die Bühne begleitet.

Die Regenten beim Familiennachmittag Marc Richter und Lilly Schröer (Mitte) – (Foto: Stefan Pieper)

„Ich bin stolz darauf, dass unser Familientag wieder sehr gut angenommen wurde und sich nun auf dem Schützenfest etabliert hat“, freute sich der stellvertretende Hauptmann, Claas Lichte. Gemäß dem Motto „Kinder sind unsere Zukunft“ hatten Moritz Lipke und Sebastian Burgard einen tollen Nachmittag für die kleinsten Besucher auf die Beine gestellt.

Ehrungen

Bei den Ehrungen der Bruderschaft – ( Foto: Stefan Pieper )

80 Jahre: Hubert Schröder, zugleich auch das älteste Ehrenmitglied.

70 Jahre: Emil Humpert, Werner Hömberg, Antonius Kordel, Walter Klute, Heinz Wiederhold, Johannes Klauke, Hugo Stirnberg, Franz Storm, Johannes Schwefer, Günter Krewinkel, Ferdi Klauke, Franz Köß, Egon Höhmann, Franz-Josef Winterhoff und Arthur Geißler.

50 Jahre: Werner Gebhardt, Ulrich Henke.


Eine erste Diaschau zum Schützenfest gibt es auf der Homepage der WP/WR unter folgendem Link:

https://www.wp.de/staedte/meschede-und-umland/schuetzenfest-freienohl-id214800717.html 

 

Einen großen Dank gilt dem Freienohler Stefan Pieper für die super Berichterstattung in der örtlichen Presse!